Meilensteine

  • 1996: Drei Ingenieure für Wekzeugkonstruktion der Bakony Művek Autóalkatrész Gyártó Rt. (Bakony-Werke für Produktion von FahrzeugteilenAG) aus Veszprémhaben das Unternehmen gegründet, das sich zunächst ausschließlich mit der Produktion von Werkzeugen beschäftigte.
  • 2000: Die Produktion von Werkzeugen durch Zusammenarbeit den Subunternehmern bzw. die Kooperationhat begonnen.
  • 2004: Am 1. Januar haben wir in einer gemieteten Halle unsere eigene Werkzeugfabrik eröffnet.
  • 2005: Bei ÉMI-TÜV Bayern haben wir die Bescheinigung über die ordnungsgemäße Anwendung des Qualitätsmanagementsystems MSZ EN ISO 9001: 2001für den Anwendungsbereich „Konstruktion und Herstellung von Kaltbearbeitungs- und Bearbeitungswerkzeugen“erhalten.
  • 2006: Im Juni haben wir unseren komplett renovierten eigenen Standort in Nemesvámos in Besitz genommen. Die Halle 1 hat eine Nutzgrundfläche von 435 m2, in der sich die Werkzeugbauwerkstatt von 50 m2 befindet, deren Gesamtfläche mit einer 2-Tonnen-Kranbahn ausgestattet ist. Im August wurde amselben Standort die neu gebaute Halle 2 mit einer 3,2-Tonnen-Kranbahn versehen. Darüber hinaus haben wir eine 400-Tonnen-Hydraulikpresse, eine 80-Tonnen- und eine 350-Tonnen-Exzenterpresseinstalliert. Im selben Jahr erwirbt unser Unternehmen eineFirma für Werkzeugmaschinenbau, die 10 km von dem gegenwärtigen Standort entfernt ist, mit seinem gesamten Personal und Maschinenpark. Das Unternehmen, das bereits an zwei Standortentätig ist, ist nun durch eine selbst entwickelte Produktionsmanagementsoftware (QAID) verbunden.
  • 2007: In der Halle 2 unseres Standortes in Nemesvámos wurde eine fahrbare 4,5-Tonnen-Kranbahn bereitgestellt. Unser Maschinenparkfür Bearbeitung wird durch den Erwerb eines neuen CNC-Bearbeitungszentrums, bzw. eine Drahterodiermaschine verstärkt.
  • 2008: Unser CNC-Bearbeitungsmaschinenpark wird durch ein neues Bearbeitungszentrum verstärkt, bzw. unser Bearbeitungsbereich wächst weiter. Wir installieren unsere NUMEREX Messmaschine, die Messung der aus den Werkzeugen eliminiertenEinzelteile wird von uns selbst durchgeführt, unser Unternehmen kann unseren Kunden komplexe Dienstleistungen anbieten: Konstruktion, Produktion, Werkzeugprüfung, Nullserien, Messung der Einzelteile, Werkzeugübergabe.
  • 2011:Wir nehmen unseren neuen, in Nemesvámos aufgebauten Standort in Besitz. Unsere CNC-Bearbeitungsmaschinen werden mit einemHURCO Portalfräser (3000 x 2000 mm Bearbeitungsbereich) erweitert.
  • 2012:Die Erweiterung (Verdoppelung) der im Jahre 2011 aufgebauten Halle und der Einzug der Maschinen und Arbeitskräfteaus dem 10 km von Nemesvámosentfernt liegenden Standort.
  • 2013–2015:Erwerb von Bearbeitungsmaschinen und Messgeräte, Erweiterung des Fahrzeugbestandes.

Kurze Informationen

  • Firmenname: GNSZ Tervező Kft. (GmbH)
  • Gesellschafter: Die GNSZ Kft. ist zu 100%ein Familienunternehmen
  • Sitz: Die GNSZ Kft. hat zwei Standortein Nemesvámos (ca. 120 km westlich von Budapest)
  • Anzahl der Mitarbeiter: insgesamt 80 Personen, inbegriffen der bei dem Unternehmen tätigen Auszubildenden (10 Pesonen). Anzahl der Ingenieure: 15 Personen.