WERKZEUGBAU

WERKZEUGKONSTRUKTION

Das Hauptprofil unseres Unternehmens ist die Konstruktion und Herstellung derKaltbearbeitungswerkzeuge und der damit eng verbundenen Schweißgeräte. Die mit von uns hergestellten Werkzeugen produzierten Einzelteile werden fast ausschließlich in der Automobilindustrie verwendet. Die angemessenen Kenntnisse der Kundenbedürfnisse unddie damit verbundene kontinuierliche Weiterentwicklung, die Präzision und die Wirksamkeit sind von zentraler Bedeutung dafür, dass unser Unternehmen nunmehr seit 20 Jahren seine Kunden mit Werkzeugen und Einzelteilenversorgt.Zuunseren Kunden gehören solchePartner mit hohem Image und langjähriger Vergangenheit,wie AUDI.Unsere Kunden erwarten von uns hohe Flexibilität, die möglichst kürzeste Ausführungszeit und die maximale Anpassung an dieständig wachsendenQualitätsansprüche. Die Sicherstellung eines hohen Leistungsniveausist auch unsere wichstigste Erwartunguns selbst gegenüber, für deren Erfüllung wir die besten Rohstoffe verwenden, bzw. die moderne Produktionstechnologie mit dem Einsatzvonerfahrenen Arbeitskräftenkombinieren.Durch kontinuierliche Investitionen und Entwicklungen versuchen wir die Genauigkeit der Bearbeitungen zu erhöhen, kürzere Vorlaufzeiten zu sichern und unsere Kapazitätzu erhöhen.Durch die Herstellung von Qualitätsprodukten, die mithochwertigen Produktionsmitteln produziert wurden, möchten wir die Anforderungen der Kunden langfristig erfüllen, die beruflichen Herausforderungen bewältigen bzw. die Existenzgrundlage unsererMitarbeiter gewährleisten.

Die immer steigenden Kundenanforderungen und unser wachsendes Produktportfolio erfordern, dass wir unsere Aufgaben in Beziehung auf die Produktion und die Unternehmensführung möglichst effizient ausführen. Diese Effizienz wird nicht nur durch die regelmäßige Erweiterung unserer Niederlassungen und die wachsende Anzahl unserer Mitarbeiter, sondern auch durch die Anerkennung unserer Partner bewiesen.

Unser Ziel ist –gestützt auf die bisherigen Erfahrungen – diesen eingeschlagenen Weg weiterzugehen, bzw. für unsere Kundenauch in Zukunftein wichtiger Partner zu bleiben.

 

Größe

  • Werkzeuge: 3200 x 2000 mm-ig
  • Prüflehre: 1200 x 500 mm-ig
  • Materialdicke: 0,5 – 12 mm-ig
  • Rohstoffqualität:
    • DP600
    • S700MC
    • Aluminium
    • rostfrei

Alles an einem Ort, der für den Werkzeugbau benötigt wird

  • Eigene Konstruktion und Simulation
  • Produktionssteuerungssystem
  • Eigener Materialbestand
  • Moderne CNC-Bearbeitungsmaschine
  • Werkzeugkonstrukteurteam
  • Probepresse
  • Bewertung
  • Lieferung
  • Projektmanagement

EuroBLECH 2018 Messe in Hannover – 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung


EuroBLECH Kiállítás

Die GNSZ Kft. (GmbH) wird dieses Jahr als Aussteller an der Messe EuroBLECH 2018 teilnehmen. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Hannover, Deutschland
Datum:23–26. Oktober 2018
Platz des Standes: Halle 27, Stand A167
Webseite: www.euroblech.com


Messe Ipar Napjai + Mach Tech (Tage der Industrie+ Mach Tech) 2017

Die GNSZ Kft. (GmbH) wird dieses Jahr als Aussteller an der Messe Ipar Napjai + Mach Tech 2017 teilnehmen. Kontaktieren Sie uns!Ipar Napjai + Mach Tech 2017 kiállítás

Ort: 1101 Budapest Albertirsai út 10. (Hungexpo)
Datum: 9–12. Mai 2017
Webseite, Registration: iparnapjai.hu


Bewerbungen

Kennnummer des Projekts: GINOP-5.2.4-16-2017-02152
Bezeichnung des Projekts: Praktikantenprogramm bei der „G-N-SZ“TervezőKft. (GmbH)

Höhe der Unterstützung: 14.395.152 HUF
Maß der Unterstützung: 100%
Geplanter Zeitpunkt des Abschlusses: 26.12.2018
Begünstigter: “G-N-SZ“Tervező Kft. (GmbH)

Über das Projekt: Einstellung von vier Praktikanten im Rahmen des Programms, Erwerb von Vorrichtungen. Die Rahmenbedingungen und die Möglichkeiten des Praktikantenprogramms sowie die Beschäftigung und Berufstätigkeiten eines Mentors stellen sicher, dass aus denPraktikanten während des Projektes unter wirklichkeitsnahen Bedingungen geeignete Spezialisten mit modernen Kenntnissen werden.


Kennnummer des Projekts: GINOP-5.3.2-16-2016-00154
Bezeichnung des Projekts: Die Verbreitung der flexiblen Beschäftigung bei der „G-N-SZ” TervezőKft. (GmbH)
Höheder Unterstützung: 13.648.000 HUF

Intensität der Unterstützung: 100%
GeplanterZeitpunkt des Abschlusses: 28.02.2018
Begünstigter: „G-N-SZ“ Tervező Kft. (GmbH)

Über das Projekt: Das Projekt unseres Unternehmens zur Verbreitung der flexiblen Beschäftigung ist abgeschlossen, bei dem wir im Rahmen des operationellen Programms Széchenyi 2020 für Wirtschaftsentwicklung und Innovation (Széchenyi 2020 Gazdaságfejlesztési és Innovációs Operatív Program) dieUmstrukturierung von Arbeitsplätzen und die Erweiterung von Beschäftigung durchgeführt haben.In einem ersten Schritt wurden sieben Arbeitsplätze von geregelten zu flexiblen Arbeitszeiten (flexi-time) umgestaltet, wobei wirIT-Instrumente und -Softwares für Fernverfahren besorgt haben. Für unser Unternehmer ist es von größter Bedeutung, lokale, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, sie langfristig einzustellen, die vorhandenen Arbeitsnehmer zu behalten, wozu. die Bewerbungsunterstützungweitgehend beigetragen hat. Für die Entwicklung eines attraktiven Arbeitgeberimages und einer aufgabenorientierten, effektiven Arbeitskultur wurden zusätzlich zu den flexiblen Beschäftigungsformen verschiedene Sensibilisierungstrainings und Workshops bis zum tatsächlichen Abschluss des Projekts am 28. Februar 2018 organisiert.


Kennnummer des Projekts: GINOP-1.2.1-15-2015-00182
Bezeichnung des Projekts: Verwirklichung der Entwicklung vonProduktionskapazität bei der „G-N-SZ“TervezőKft. (GmbH)
Höhe der Unterstützung: 81.296.956 HUF
Intensität der Unterstützung: 45%
Tatsächlicher Zeitpunkt des Abschlusses: 03.11.2016

Über das Projekt: Die durch EU-Unterstützung erworbenen Geräte:Mitsubishi MV2400S TubularDrahterodiermaschine, Deckel Maho DMU75 monoBlock universelles Bearbeitungszentrum, NIKON MCAx20+, NIKON MMDx 100 3D Messhebel für Koordinaten und Paket für Laser-Scanner. Ziel der Installation der beiden Bearbeitungsmaschinen ist das Vermeiden der Notwendigkeit, für eine Kapazitätserweiterung Subunternehmer in die Produktion einzubeziehen.Dadurch können die Abläufe kostengünstiger gestaltet werden. Durch den Erwerb neuer Messgeräte können genauere, höherwertige Messungen durchgeführt werden, die die Prüfungszeit verkürzen und die Produktionsprozesse effektiv unterstützen. Die Installation der modernen und technisch höherwertigen Vorrichtungen garantiert die Produktion vielfaltiger, an die Marktbedürfnisse angepasster Produkte, wodurch auch unsere Wettbewerbsfähigkeit erhöht wird.


Bezeichnung des Projekts: Erwerb von für die Produktion neuer, spezieller Werkzeuge benötigter CNC-Fräsmaschine und Drahterodiermaschine

Kennnummer des Projekts: GINOP-1.2.1-14-2014-00099
Höhe der Unterstützung: 98.760.360 HUF
Intensität der Unterstützung: 45%
Tatsächlicher Zeitpunkt des Abschlusses: 15.11.2015

Über das Projekt:Im Rahmen unserer Investition wurden zwei neue und moderne Werkzeugmaschinen zu unserem Maschinenpark hinzugefügt, mit denen wir größere, komplexere und technisch hochwertigere Werkzeuge produzieren können, hauptsächlich für Auslandsmärkte (EU-Märkte). Durch die Installation der beiden Maschinen erweitert sich unsere Produktionskapazität erheblich, was auch ein Umsatzwachstum nach sich zieht. Hinsichtlich der Qualität des im Rahmen dieses Projekts erworbenen universellen Bearbeitungszentrums DECKEL MAHO DMF260 gehört das Bearbeitungszentrum zu den modernsten Hightech-Werkzeugmaschinen, die die IT- und Produktionstechnologie erfolgreich kombinieren. Die zweite Vorrichtung ist eine Mitsubishi MV2400S Tubular Drahterodiermaschine, die auch die modernste Technologie verkörpert. Damit werden gleichzeitig die professionelle Bearbeitung und die kostengünstigen Abläufe realisiert.



uszt_logo

Unser Unternehmer hat sich wieder erfolgreich beworben, diesmal bei einer Ausschreibung für Standortentwicklung für das Jahr 2011. Das Gesamtbudget unseres Projektes beträgt134.357.907 HUF. Dazu haben wir im Rahmen der Neuen Széchenyi-Plan (Új Széchenyi Terv) eine einmalige, nicht zurückzahlende Unterstützung in der Höhe von 67.178.953 HUF erhalten. Durch die EU-Unterstützung erweitern wir unser am Standort liegendes, 721 m2großes Büro- und Hallengebäude um 790 m2. In einem Teil des neuen Gebäudes wird sich eine Fabrikhalle, bzw. in dem anderen Teil ein zweistöckiges Lager befinden.Die oberste Etage des Lagers wird so ausgestaltet, dass sie bei Bedarf in ein Büro umgewandelt werden kann.Die Investition umfasst den Bau von Stadtwerken, Straßen- und Parkplätzensowie von Parkanlagen. Nach der Erweiterung haben wir die Möglichkeit, neue Werkzeuge und Maschinen zu installieren. Durch die Gestaltung des Lagers wird unsere Material- und Warenwirtschaft effektiver. Die Entwicklung wird im Jahr 2013 die Errichtung von fünf neuen Arbeitsplätzen ermöglichen.

Bezeichnung des Projekts: Bau von Fabrikhalle und Lager am Standort der „G-N-SZ“ Kft. in Nemesvámos
Kennnummer des Projekts: KDOP-1.1.1/C-11-2011-0046
Anfang des Projekts: 19.03.2012
Geplanter Abschluss des Projekts: 28.02.2013

In Vertretung von der Nationalen Entwicklungsbehörde (Nemzeti Fejlesztési Ügynökség) (http://www.nfu.gov.hu/) als zwischengeschaltete Stelle geht die Közép-Dunántúli Regionális Fejlesztési Ügynökség Közhasznú Nonprofit Kft. (Agentur für regionale Entwicklung Mitteltransdanubiens gemeinnützige GmbH) (http://www.kdrfu.hu) vor.

Das Projekt wird mit Unterstützeng der Europäischen Union durch die Kofinanzierung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungverwirklicht.



uszt_logo

Unser Unternehmen hat sich auch im Jahre 2011 erfolgreich beworben. Damals haben wir eine einmalige, nicht zurückzahlende Unterstützung im Rahmen des operationellen Programms des Neuen Széchenyi-Plans (Új Széchenyi Terv Gazdaságfejlesztési Operatív Program) erhalten. Ziel unseres Projekts ist zusätzlich zur Technologieentwicklung unseres Unternehmens die Modernisierung und Erweiterung unseres kompletten IT-Systems. Aus der Unterstützung haben wir eine Mitsubishi FA 20S AdvanceDrahterodiermaschineerworben, bzw. möchten wir durch Kauf neuer Hardware- und Softwaregeräte die IT-Technologien unser Firma zu verbessern.

Bezeichnung des Projekts: Erwerb von Drahterodiermaschine und IT-Entwicklung bei der G-N-SZ Kft.

Kennnummer des Projekts: GOP-2.1.1-11/A-2011-1496
Anfang des Projekts: 15.08.2011
Geplanter Abschluss des Projekts: 15.12.2011

In Vertretung der Nationalen Entwicklungsbehörde (Nemzeti Fejlesztési Ügynökség) (http://www.nfu.gov.hu/ )geht als zwischengeschaltete Stelle die MAG – Magyar Gazdaságfejlesztési Központ Zrt. (Ungarisches Wirtschaftsentwicklungszentrum Zrt.) (http://www.magzrt.hu) vor.

Das Projekt wird mit Unterstützeng der Europäischen Union durch die Kofinanzierung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungverwirklicht.